Francine Jordi

Pressemitteilung 10. April 2018

Mitteilung vom 10. April 2018

Meine Lieben,

Heute habe ich die Presse und damit die Öffentlichkeit informiert, dass bei mir im Mai 2017 Brustkrebs in einem sehr frühen Stadium diagnostiziert wurde.

Bei der sofortigen Operation konnte der Tumor vollumfänglich entfernt werden. Um das Rückfallrisiko fast auszuschliessen, habe ich mich im Sommer/Herbst einer Chemotherapie unterzogen. Diese und die anschliessende Bestrahlungstherapie konnte ich im Dezember erfolgreich abschliessen.

Über meinen Gesundheitszustand waren nur meine Familie, mein Management und meine Ärzte informiert.

Da ich mich jetzt wieder ohne Perücke frei bewegen will und um vielen Fragen und Spekulationen vorzubeugen, habe ich mich für den Schritt an die Öffentlichkeit entschieden.

Mein Arzt sagte am Anfang der Behandlungen zu mir: «So eine Therapie ist kein Spaziergang“. Und er hatte Recht.
Ich bin sehr dankbar und glücklich, wie gut mein Körper die Therapie angenommen hat. So konnte ich alle bereits fixierten beruflichen Termine in dieser Zeit wahrnehmen.

Jedes Konzert, jede Fernseh-Sendung und jede Begegnung mit euch haben mir unglaublich viel Kraft gegeben und mich durch diese Zeit getragen! Dafür will ich euch allen von ganzem Herzen danken!

Mein grösster Dank und mein tiefster Respekt gilt meinen Ärzten, den Pflegern und Pflegerinnen für die wundervolle und herzliche Unterstützung.
Vielen Dank für alles was sie jeden Tag für uns leisten!

Mein Körper hat sich wieder vollständig erholt und ich bin unglaublich dankbar und glücklich über den positiven Abschluss dieser nicht einfachen Zeit.

Liebe Grüsse

Eure Francine

Copyright: Roger Reist / B. Bischoff

Copyright: Roger Reist / B. Bischoff