Duett-Album Florian Ast + Francine Jordi!

Bevor ich in den Urlaub verschwinde, möchte ich euch noch mein neustes Projekt vorstellen: ein Duett-Album mit Florian Ast! Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit! 


Francine Jordi + Florian Ast

copyright: David Henderson


Hier der Artikel der Schweizer Zeitung "Blick" vom 6.1.2011:

«Träne»-Duo Flöru und Francine sind wieder ein Paar!
Florian Ast (35) und Francine Jordi (33) wollen nochmals hoch hinaus: Sieben Jahre nach ihrem Erfolg mit «Träne» planen Sie ein Mega-Musik-Projekt.

Von Peter Padrutt (Text) und David Henderson (Foto)

Wer nach einer gigantischen Erfolgs-Story nochmals gemeinsam den Gipfel erklimmen will, macht den Anfang am besten ganz weit oben: Gestern um 14.02 Uhr haben Florian Ast und Francine Jordi auf dem Weissfluhjoch hoch über Davos einen Vertrag unterzeichnet, mit dem sie gemeinsame Wege gehen wollen. «Wir nehmen zusammen ein Duett-Album auf», verriet «Sex»-Rocker Florian Ast im Bergrestaurant auf 2663 Metern bei Rösti und Spiegelei.

«Unter den zwölf bis vierzehn Liedern sind natürlich auch Lovesongs», sagt Ast und meint lachend: «Es ist toll, dass meine Frau Esther und Francines Mann Tony nichts dagegen haben.»

Nach dem Essen in der Skihütte wurde die musikalische Liebe mit einer Umarmung im Pulverschnee besiegelt. Fran­cine zu BLICK: «Es wird ein Album mit vielen poppigen und rockigen Songs, die alle aus Flörus Küche kommen. Er ist als Musiker einfach genial – und auch menschlich ein Schatz.»

Auf die Idee für ein reines Duett-Album mit Francine brachte Flöru kein Geringerer als Büezer-Rocker Gölä (42) drei Tage vor der «Starnacht Interlaken». Florian Ast hatte ihm einen Demo-Song vorgespielt, den er zuvor mit Francine aufgenommen hatte. «Wir kippten ein Bier und Gölä meinte: Tönt ja cool. Macht doch ein ganzes Album mit Liedern wie ‹Träne› – damit trocknet ihr alle ab!»

Etwas überraschend ist die Wiedervereinigung von Flöru und Francine, weil sich der Rocker nach einem gemeinsamen Auftritt in «Benissimo» im Jahre 2003 jahrelang geweigert hatte, «Träne» nochmals mit der Schlager-Königin zu singen. «Als ich dann zu Hause vor dem Fernseher sah, wie sie bei ‹Die grössten Schweizer Hits› ‹Träne› ganz allein singen musste dachte ich: Du bisch scho en dumme Siech, und hatte selber ein paar Tränen in den Augen.» Er habe geglaubt, der Erfolg von «Träne» (bis heute laut Ast die meistverkaufte Single-CD der Schweiz) habe im Überraschungs-Moment gelegen. «Er war der erste Mann, der mich hocken liess», sagt Francine schmunzelnd. «Aber wir haben uns immer gemocht. Jetzt kann Flöru viel nachholen. Weil wir bis Herbst einige Songs zusammenhaben, können wir ja einen ganzen Abend zusammen bestreiten. Wir planen daher eine gemeinsame Tournee.»

Noch ist unklar, wer das Album produzieren wird. «Mehrere Plattenfirmen zeigen Interesse», verrät Florian Ast. Er ist überzeugt, dass die CD wieder ein Hit wird. «Unsere Stimmen harmonieren perfekt. Aber auch sonst war für mich von Anfang an klar, dass ich die Platte nur mit Francine machen will. Für mich war sie immer mehr als eine Schlagersängerin. Sie ist für mich ein Star.»

http://www.blick.ch/unterhaltung/musik/floeru-und-francine-sind-wieder-ein-paar-164019