Alles steht und fällt mit Dir

M: Dieter Falk / T: Frank Ramond, Francine Jordi

Ich hab' geglaubt es gibt nichts
Das mich ändern kann
Und dann kommst Du und wirfst mich
Völlig aus der Bahn
Nur ein Blick in diese Augen
Meilen tiefer als ein Ozean
Meine Welt fängt zu taumeln an
Alles steht und fällt mit Dir
Ich steh' kopflos neben mir
Und ich kann nicht mehr schlafen
Seit wir uns trafen
Was ist bloss passiert?
Alles steht und fällt mit Dir
Du verdrehst die Welt in mir
Mann, ich kann nichts mehr machen
Ohne zu lachen
Was ist los mit mir?
Du schlägst in meine Pläne
Wie ein Blitz hinein
Und vieles das so klar schien
Weiss weder aus noch ein
Ich bin Wachs in Deinen Händen
Und kaum dass ich Deine Stimme hör'
Find' ich selber keine Worte mehr
Alles steht und fällt mit Dir ...

Annelie

M + T: Pe Malou Werner
Wenn sie ihr Lächeln aus'm Aermel zückt
Strahlst Du wie ein Honigkuchenpferd
Sie hat Dein Herz wie reifes Obst gepflückt
Doch meines blieb dabei nicht unversehrt
Sie spielt so gern die erste Geige
Kokettiert nach Herzenslust
Auch wenn ich sonst nicht dazu neige
Eifersucht bohrt unbewusst
Annelie
Dein Lachen ist Magie
Kommt unverfälscht aus voller Kehle
Annelie
Dein Lachen ist Magie
Ein Knallbonbon für die Seele
Wenn sie &Mac226;ne Ueberdosis Charme versprüht
Stehst Du wie benebelt vis-à-vis
Ich dachte immer, Du wärst abgebrüht
Jetzt starrst Du wie verzaubert nur auf sie
Auch wenn sie nicht viel grösser als'n Meter ist
Ich hab' so das Gefühl, dass Du ihr nicht gewachsen bist
Annelie
Dein Lachen ist Magie
Kommt unverfälscht aus voller Kehle
Annelie
Dein Lachen ist Magie
Ein Knallbonbon für die Seele
Ihr sind alle Eroberungen
Auf den ersten Blick gelungen
Und doch verweigert sie &Mac226;nen Kuss
Und nimmt Dich unter Lachsalven-Beschuss
 

Diese Nacht

M: Wolfgang Herrmann / T: Bernd Meinunger

Jeden Augenblick nur an Dich gedacht
Bin schon ganz verrückt auf diese lange Nacht
oh Amor, oh Amor
Lieb' Dich hemmungslos, will alles riskier'n
Russisches Roulete - mich ganz an Dich verlier'n
oh Amor, oh Amor
Ohne Dich ist in meinem Herzen nichts los
Ohne Dich ist mein Bett zu kalt und zu gross
Diese Nacht - aus Sehnsucht erwacht
Sie lässt mich nicht mehr los
Ein Gefühl das mich atemlos macht
Spür' Deine Hand - ich will alles von Dir
Und es ist mir egal was Du heute machst mit mir
Will bloss Du bleibst hier
Hab' nen Sprung im Herz und ein Kribbeln im Bauch
Ich weiss was Du willst und Du weisst was ich brauch'
oh Amor, oh Amor
Ohne Dich leb' ich nur zu fünfzig Prozent
Ohne Dich fühl' ich wie der Himmel verbrennt
Diese Nacht - aus Sehnsucht erwacht
 

Fallschirm

M : Joachim Horn-Bernges, Johannes Brück / T : Joachim Horn-Bernges

Wir war'n zwei Träumer
Himmelsstürmer
Freunde, Du und ich
Du kanntest jeden Sündenfall von mir
Wir sprangen mit' nem Fallschirm
In die Nacht
Als wär es nichts
Oh Mann ich sehn mich nach der Zeit mit Dir
Du sagtest doch, dass wir uns nie verlier'n
Was auch passiert
Ich halt' zu Dir
Ich bin Dein Fallschirm in der Nacht
Egal was kommt
Lass' Dich nicht los
Das alles hast Du mal gesagt
Was auch passiert
Ich halt' zu Dir
Das ist doch klar
Sag bitte nicht
Dass das mit uns gelogen war
Am Himmel ist nichts los
Seit ich allein flieg' ohne Dich
Macht keinen Spass mehr
Auf der Welt zu sein
Ist alles so ekstaselos
Und ohne Sinn für mich
In wessen Armen schläfst Du heut' Nacht ein
Du sagtest doch Du lässt mich nie allein
 

Ich bin bei Dir

M: Dieter Falk / T: Frank RamondStändig auf dem Sprung

Stehts im Auf und Ab der Gefühle
Ein Himmel und ein Herz
Sassen wieder zwischen den Stühlen
Doch jetzt weiss ich genau
Du bist und bleibst mein Weg ohne Umkehr, und ich folg' Dir
Taumelnd vor Glück ein Schritt vor und zwei zurück
Richtung Liebe
Weit oder nah' heute hier und morgen da
Ich bin bei Dir
Traum oder wahr in Gedanken bin ich da
Immer bei Dir
Weit oder nah' heute hier und morgen da
Ich bin bei Dir
Ueber kurz oder lang komm ich immer bei Dir an
Und bleib' bei Dir
Immer bei Dir

Sie wiegt wieder so schwer
Die Angst davor daneben zu liegen
Doch jeder Tag mit Dir
Fühlt sich doch so leicht an wie fliegen
Ich lieg' nächtelang wach
Und zähle für uns beide die Sterne, alle Sterne
Und bring' sie Dir zurück
Ein Schritt vor und zwei zurück
Richtung Liebe
Weit oder nah' heute hier und morgen da
Ich bin bei Dir
Traum oder wahr in Gedanken bin ich da
Immer bei Dir
Weit oder nah' heute hier und morgen da
Ich bin bei Dir
Ueber kurz oder lang komm ich immer bei Dir an
Und bleib' bei Dir
Immer bei Dir

Ich werd mit Dir geh'n

M: E. Simons, G. Grabowski, E. Stein. M. Tychsen / T: E. Simons, G. Grabowski, E. Stein


Ich werd' mit Dir geh'n
Ganz egal wohin
Denn mein Herz sagt mir: Es ist für immer
Ich werd' mit Dir geh'n
Immer zu Dir steh'n
Grenzenlos bis in die Ewigkeit
Jede Stunde zählt
Tausendfach - von Anfang an
Ich umarm' die Welt
Voll von Glück - seit ich bei Dir sein kann
Uns're Liebe lebt
Tag und Nacht - ob im Wind, im Regen
Auf Wolken schweben -
Und immer die Sonne seh'n
Fast den Sternen nah,
wo noch niemand war
Und noch weiter flieg' ich mit Dir
Ich werd' mit Dir geh'n
Nimm mich mit, egal wohin
Alles was ich hab'
Möcht' ich immer mit Dir nur teilen
Schiff der Zärtlichkeit
Nimm uns mit auf die grosse Reise
Sommer, Sonne, Meer
Sterne, die uns Signale senden
Die wir nur kennen
Ein Traum, der nur uns gehört.
Halt für mich die Erde an
Lass' die Uhren steh'n
Denn ich möchte endlos lang
Dich umarmen, uns're Zukunft
In Deinen Augen seh'n
 

Luft zum Leben

M+T: Peter Wessely, Tommy Mustac, Francine Jordi

Ich hab' mein ganzes Leben lang
Immer nur gedacht
Dass alles was man kaufen kann
So richtig glücklich macht
Doch seit die Zeit mit Dir begann
Weiss ich was wirklich zählt
Denn was man tief im Herzen fühlt
Das gibt es nicht für Geld
So wie die Luft zum Leben
Brauch ich Dich bei mir
So wie ein Feuer in der Nacht
Damit ich nicht erfrier'
Du bist mein Ein und Alles
An jedem Tag im Jahr
Machst meine Welt viel schöner noch
Als sie es jemals war
An Deiner Seite kann ich spürn'
Was gross und wichtig ist
Durch Dich erst habe ich gelernt
Wie wenig man vermisst
Denn das was Du die Liebe nennst
Lässt mich ganz deutlich spürn'
Den Reichtum der im Herzen wohnt
Kann niemand je verlier'n
So wie die Luft zum Leben
 

Meilenstein des Glücks

M + T: Tommy Mustac, Francine Jordi, Franz Brachner

Ich hab gesagt ich bin so stark
Ich werd' nicht weinen
Weil nach Dir doch wieder eine neue Welt beginnt
Jetzt sitz' ich da und fühle mich grenzenlos alleine
Manchmal verliert man auch wenn man gewinnt
Ich hab' im Streit meistens das letzte Wort bekommen
Und meine Meinung drehte sich oft wie der Wind
Wie der Wind
Du bist mein Meilenstein des Glücks und der Liebe
Dich zu verlier'n macht mich verrückt
Ich brauch' Dich wieder
Kannst Du verzeih'n
Ich hab' gebangt um uns're Liebe
Ich war umschwärmt
Und hab' verlernt Rücksicht zu nehmen
Hab' Deinen Stolz getreten war wie taub und blind
Jetzt kämpfe ich total allein mit meinen Tränen
Manchmal verliert man auch wenn man gewinnt
Man schätzt die Träume erst wenn sie Erinnerung werden
Ich hab' jetzt vieles eingesehen - komm zurück
Komm zurück
Du bist mein Meilenstein des Glücks und der Liebe
Dich zu verlier'n macht mich verrückt
Ich brauch' Dich wieder
Kannst Du verzeih'n
Ich hab' gebangt um uns're Liebe
Du bist mein Meilenstein des Glücks
Ich brauch' Dich wieder
Kannst Du mir noch verzeih'n
Ich hab' gebangt um uns're Liebe
 

Mi Amor

M+ T: E. Simons, G. Grabowski, E. Stein

Sommernacht - sternenklar
Du so nah und wir lassen uns treiben
Im Rausch der Gefühle - verliebt und so verträumt
Lichterglanz - und Musik
Und wir trinken die Liebe aus glutroten Gläsern
Voll Glück, für uns gibt's kein zurück
Leidenschaft und heisse Blicke
Unsere Herzen fliegen gleich mit uns davon
Mi Amor - Liebe kann der Wahnsinn sein
Mi Amor - heut' und immer für uns zwei
Mi Amor - ich will alles und noch mehr
Nur mit Dir
Mi Amor - uns gehört die ganze Welt
Mi Amor - unsere Liebe nur sie zählt
Mi Amor - Mi Amor
Ich wach auf - und von fern
Rauscht das Meer und ich spür' Dich ganz nah
Seh' in Deine Augen - Du küsst mich in den Tag
Traumgefühle ohne Ende
Unsere Herzen lassen sich nie wieder los
Mi Amor - Liebe kann der Wahnsinn sein
Mi Amor - heut' und immer für uns zwei
Mi Amor - ich will alles und noch mehr
Nur mit Dir
Mi Amor - uns gehört die ganze Welt
Mi Amor - unsere Liebe nur sie zählt
Mi Amor - Mi Amor
Wir werden uns nie mehr verlieren
Was mit uns geschieht - wird uns ewig gehören

So einfach geht die Welt nicht unter

M: Dieter Falk / T: Iris Gruttmann

Ohne Ziel - Die Richtung längst verlor'n
Immer noch allein
Du glaubst nicht mehr an Morgen, heute Nacht
Atemlos - Den letzten Zug versäumt
Stehst Du jetzt noch hier
Doch egal wohin, wie weit, was immer auch passiert
Es wird weitergeh'n
So einfach geht die Welt nicht unter
So einfach gibst Du Dich nicht her
So leicht verlierst Du nicht die Hoffnung, keine Angst
So einfach geht die Welt nicht unter
So schnell ertrinkst Du nicht im Meer
So leicht verlierst Du keinen Freund, ich bin immer für Dich da
Ohne Halt - doch jemand fängt Dich auf
Ich bin für Dich da
Die Hoffnung stirbt zuletzt, vergiss das nicht
Schwerelos - Der Himmel gibt Dich frei
Flieg' doch einfach los
Egal wohin, wie weit, was immer auch passiert
es wird weitergehn
So einfach geht die Welt nicht unter
So einfach gibst Du Dich nicht her
So leicht verlierst Du nicht die Hoffnung, keine Angst
So einfach geht die Welt nicht unter
So schnell ertrinkst Du nicht im Meer
So leicht verlierst Du keinen Freund, ich bin immer für Dich da

Tausend Tage Regen

M: André Franke, Joachim Horn-Bernges / T: Joachim Horn-Bernges

Sieben Wochen schon in Athen
Ich hab jeden Tag nur Sonne geseh'n
Und ich hatte viel Spass doch ohne Dich war's
Einfach nur halb so schön
Weiss schon gar nicht mehr wie man küsst
Nein ich hab Dich lang genug jetzt vermisst
Hab' für morgen den Flug nach Hause gebucht
Wie das Wetter bei Dir auch ist
Selbst tausend Tage Regen würd' ich jetzt mit Dir leben
Ich würde mit Dir barfuss gehn' durch grosse Seen
Nur um wieder bei Dir zu sein
Selbst tausend Tage Regen mit Dir wär'n sie ein Segen
Und wird der Himmel nie mehr blau
Ich weiss genau mit Dir könnt' ich selbst die Hölle teil'n
Alle sagen ich sei verrückt
Ich soll bleiben bis die Sehnsucht verfliegt
Das ging bald schon vorbei
Nach so langer Zeit wär man doch nicht mehr verliebt
Doch ich kann mich nicht mehr länger wehr'n
Fühl mich wie auf einem anderen Stern
Ich muss zu Dir nach Haus'
Halt's hier nicht mehr aus
Ich kann auf keinen ander'n mehr hör'n
Selbst tausend Tage Regen würd' ich jetzt mit Dir leben
 

Träne

Duett mit Florian Ast
M + T: Florian Ast

I ha ne Träne i mine Ouge
U drin schpieglet sich Dis Gsicht
Isch's e Troum wo seit „für immer"
Wo cha gä u nie wird nä
Du hesch e Träne i Dine Ouge
Ha gmeint Giele gränne nid
Es isch z Gfüeu wo ou weh macht
U me truurig isch Tag u Nacht
Säg mir Herrgott - bruchsch e Brüue
Bruchsch es Hörgrät
Merksch Du nid mir rede nüm
Säg mir Herrgott - isch's Di Wiue
Isch's mim Troum sis jüngschte Gricht
Säg mir bitte - was isch grächt u schlächt
Säg mir bitte - ha i ächt Rächt u was isch d Ewigkeit
I ha ne Träne i mine Ouge
S'isch aus so schtiu u i bi ellei
Dr Mond schiint häu u a mir verbii
U i schlafe hüt Nacht nid i
Du hesch e Träne i Dine Ouge
Si seit Dir - sisch aus nüm so
Wies mau gsi isch - u was gsi isch
Sisch wies söu - u so geits o
Säg mir Herrgott - bruchsch e Brüue
Herrgott no mau - bruchsch es Hörgrät
Ghörsch mi nid
Säg mir Herrgott - isch's Di Wiue
Ghörsch Du nid - was i z säge ha
Merksch Du nid - was i gärn hät gha
 

Und wenn ich abends einschlaf

Duett mit Nino de Angelo
M + T: Joachim Horn-Bernges

Deine Liebe ist tiefer
Als jede Liebe von irgendwem
Und Du gibst sie an mich
Deine Treue ist grösser
Als jede Treue von irgendwem
Und Du gibst sie an mich
Für Dich heisst Liebe niemals Liebe auf Zeit
Für Dich steht Leben gleich mit Ewigkeit
Und wenn ich abends einschlaf
Und Du liegst nicht neben mir
Die Nacht, in der ich Dich verlier'
Verlier' ich die Kraft zu leben
Und wenn ich morgens aufwach
Und Du liegst nicht neben mir
Die Angst, die ich dann verspür'
Ist grösser, als die Angst zu sterben
Deine Träume sind schöner
Als jeder Traum von irgendwem
Und Du träumst sie für mich
Deine Worte sind stärker
Als jedes Wort von irgendwem
Und Du sprichst sie für mich
Für Dich heisst Liebe niemals Liebe auf Zeit
Für Dich steht Leben gleich mit Ewigkeit
Und wenn ich abends einschlaf ......
 

Was ist denn hier los

M+ T: E. Simons, G. Grabowski, E. Stein

Schon den ganzen Tag
Freu' ich mich auf die Nacht
Voll Rhythmus und Musik
Turnschuh, Top und Jeans
Sind bei mir heut in
Ich mach' mich auf den Weg
Schon von weitem hör' ich die Gitarren
Diese Band geht mir gleich ins Blut
Viele Freunde sind da die schon auf Dich warten
Dieser Abend wird gut
Was ist denn hier los
Heut' ist die Stimmung einfach riesengross
Ich fühl' mich gut, so frei und schwerelos
Wer nicht dabei ist hat im Leben was versäumt
Was ist denn hier los
Ja diese Stimmung lässt uns nicht mehr los
Wir tanzen lachen heute grenzenlos
Das ist die Nacht von der man träumt
Die Liebe feiert mit und so mancher Blick
Macht Dein Feuer an
Bei jedem neuen Song fliegt mein Herz davon
Und meine Seele tanzt
Arm in Arm stehen wir vor der Bühne
Und die Band tobt sich richtig aus
Das ist Freude pur
Eine Lust zum Leben
Diese Nacht die hört nie auf

 

Fenster schliessen